Project Description

GEPROLUX S.A.

Erweiterung Europäischer Gerichtshof in Luxemburg

Von 2003 bis Anfang 2010 erfolgte in Luxemburg die vierte bauliche Erweiterung und Teilsanierung des Gerichtshofes der europäischen Gemeinschaft für rund
350 Mio. €.

Ziel war unter anderem, 2000 Beschäftigte des EGH in den neuen Gebäuden zusammen- zuführen.

Die Baumaßnahmen beinhalteten einen auf 14 Meter hohen Stützen aufgeständerten zweigeschossigen Ring an Büros, der den neuen Justizpalast umschließt.

Auf 17.000 m² finden hier der Präsident des EGH und die Richter und Kanzleien Platz. Der Justizpalast bildet das Zentrum mit ca. 15.000 m². Zwei je 100 Meter hohe Bürotürme bieten auf ca. 34.000 m2 Platz für Übersetzer, Dolmetscher und Sprachjuristen.

VIB unterstützte den Luxemburger Projekt-steuerer und Baustellenleiter GEPROLUX insbesondere bei der Ablauf- und Terminsteuerung für alle Gebäude sowie für die Außenanlagen.

Der Terminsteuerung kam dabei eine besondere Bedeutung zu, da alle Gewerke einzeln, nach europaweiter Ausschreibung, vergeben wurden.

Leistungen der VIB:

  • Projektsteuerung mit Schwerpunkt Ablauf und Terminsteuerung

VIB GmbH • Kompetenz seit 1977

Weltweit beraten und unterstützen wir sowohl private als auch öffentliche Investoren im Projektmanagement und in der Projektsteuerung. In fast 40 Jahren haben wir Projekte aus den Bereichen Anlagenbau, Kraftwerke, Kokereien, Hüttenwerke, Verwaltungs- und Hochschulgebäude, Institute und Schulen sowie Technologiezentren erfolgreich abgewickelt.

SPRECHEN SIE UNS AN …